BAG-SPNV veröffentlicht aktuellen Wettbewerbsfahrplan

Berlin, 30.10.2020.

SPNV-Aufgabenträger planen auch in schwierigen Zeiten weiter voraus // jährlich zwischen 10 und 25 Vergabeverfahren deutschlandweit

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger des Schienenpersonennahverkehrs (BAG-SPNV) hat heute den aktuellen Wettbewerbsfahrplan veröffentlicht. Dieser listet die Vergaben im SPNV in den Jahren 2020 bis 2034 auf. Die Übersicht über die SPNV-Leistungen, die in diesem Zeitraum ausgeschriebenen werden, ist für die Eisenbahnverkehrsunternehmen eine wichtige Grundlage für ihre Planung und wird jährlich aktualisiert.

Nach wie vor herrscht ein intensiver Wettbewerb im Nahverkehr auf der Schiene. Jährlich werden deutschlandweit zwischen zehn und 25 Vergabeverfahren durchgeführt. In den Jahren 2022 und 2023 wird die Zahl der Betriebsaufnahmen einen Höhepunkt erreichen, zwischen 2024 und 2026 steht ein etwas moderateres Volumen von jährlich 50 bis 70 Mio. Zugkilometern zur Vergabe an.

Die für die Bedienung mit alternativen Antrieben vorgesehenen Vergaben umfassen bereits annähernd 34 Mio. Zugkilometer. Deutlich mehr können noch folgen, da in insgesamt 28 Vergabeverfahren über die Antriebsart noch nicht abschließend entschieden worden ist.

Der Wettbewerbsfahrplan liefert interessierten Eisenbahnverkehrsunternehmen neben Informationen über die ausgeschriebene Antriebsart weitere wichtige Parameter der Vergaben, wie Umfang der Leistung und Laufzeit des Vertrags und ob Neufahrzeuge vorgegeben sind.

Zurück

Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren.

Akzeptieren